Ägypten

Entspannung am Roten Meer

Baden und Strand

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 240 EUR
Dauer 5 Tage
Teilnehmer ab 2
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode AEGRED

Die Küste am Roten Meer – im arabischen „Bahr-el-Ahmar“ bietet Ruhe-Suchenden, endlose Sandstrände zum Ausspannen, Erholen und Schwimmen während Aktive das vorgelagerte Korallenriff beim Schnorcheln oder Tauchen erforschen können und auch Surfer kommen an der Küste voll auf Ihre Kosten. Safaga ist eine der ältesten Häfenstädte Ägyptens und auch in der Gegenwart ein wichtiger Handelsknotenpunkt. Ein Ausflug zum Hafen ist ebenso lohnenswert wie ein Bootsausflug auf Tobia-Island oder Tagesausflüge nach Marsa Alam zu den Smaradgminen von Ptolemäus II oder die Zitadelle von El Quseir.

Höhepunkte

  • Tauchen und Schnorcheln im tiefblauen Wasser des Roten Meeres

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.01.2021 31.12.2021 ab 240 EUR Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag 120 EUR
Zuschlag Weihnachten, Silvester und Ostern ab 70 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise 1×A

    Individuelle Anreise in Hurghada und Transfer nach Safaga zum Strandhotel am Roten Meer. Übernachtung im Hotel Menaville. (Fahrstrecke ca. 55 km, ca. 1h).

  • 2.–4. Tag: Badeaufenthalt am Roten Meer 3×(F/A)

    Die kommenden Tage stehen Ihnen für eigene Erkundungen, zum Schnorcheln, Tauchen, Schwimmen und Erforschung der bunten Unterwasserwelt zur freien Verfügung. 3 Übernachtungen wie am Vortag.

  • 5. Tag: Abreise 1×F

    Im Laufe des Vormittags Transfer zurück nach Hurghada. Von hier treten Sie Ihre individuelle Rück- oder Weiterreise an.

Enthaltene Leistungen ab/an Hurghada

  • Flughafentransfers
  • 4 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 4×F, 4×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 25 €); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Tauchen und Schnorcheln im tiefblauen Wasser des Roten Meeres

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Ägypten

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Für die Einreise ist ein negativer COVID-19-PCR-Test erforderlich, der nachweislich nicht älter als 72 Stunden sein darf, bei Einreise über den Flughafen Frankfurt nicht älter als 96 Stunden. Das Testergebnis muss in englischer oder arabischer Sprache vorgelegt werden. Sollte das Testergebnis keine Details zu Datum und Uhrzeit der Entnahme des Abstrichs enthalten, ist mit einer Verweigerung der Einreise zu rechnen. Kinder unter sechs Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.

Für direkt nach Hurghada, Sharm el Scheikh, Marsa Alam und Marsa Matrouh einreisende Touristen besteht die Möglichkeit, den erforderlichen COVID-19-PCR-Test kostenpflichtig bei Einreise an den jeweiligen Flughäfen vornehmen zu lassen. Es kann wegen geringer Kapazitäten zu langen Wartezeiten kommen. Für die Wartezeit bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses gilt eine verpflichtende Quarantäne (z.B. im Hotelzimmer). Bei einem positiven Test erfolgen Quarantänemaßnahmen, deren genaue Umsetzung aber unklar ist.

An Flughäfen ist mit verstärkten Einreisekontrollen und Temperaturmessungen zu rechnen. Bei Ankunft muss eine Gesundheitskarte ausgefüllt werden, in der Angaben über den Krankenversicherungsschutz erfragt werden.