Simbabwe • Botswana

Victoriafälle, Hwange- und Chobe-Nationalpark

Lodgesafari mit grandiosen Tierbeobachtungen in den Nationalparks

Ihre Reisespezialistin

Sabrina Landgraf

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 2250 EUR
Dauer 9 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode BOTPAT

Elefantastisch und spritzig geht es auf dieser Lodgesafari zu. Sie durchstreifen die elefantenreichen Gebiete Hwange- und Chobe-Nationalpark und folgen den Spuren der grauen Riesen sowie anderer Wildtiere während ausgedehnter Ausflüge. Als passende Station dazwischen erwarten Sie die rauschenden Victoriafälle.

Safari im Chobe- und Hwange-Nationalpark

Auf den Pirschfahrten im Chobe- und Hwange-Nationalpark werden Sie zahlreiche Elefanten erblicken. Beide Gebiete sind für die unzähligen Dickhäuter bekannt und zählen zu den schönsten Schutzgebieten im südlichen Afrika. Die Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss wird Sie auch nah an Krokodile und Flusspferde heranbringen. Ein besonderes Erlebnis sind die Fußsafaris.

Gigantische Victoriafälle

Versäumen Sie es nicht, das UNESCO-Weltnaturerbe zu besuchen. Sie werden staunen, mit welcher Wucht die Wassermassen ca. 100 m über die Abbruchkante in die Tiefe stürzen. Vor Ort haben Sie die Möglichkeit, die Wasserfälle zu besuchen oder an optionalen Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflügen teilzunehmen.

Kategorien nach bestimmtem Budget verfügbar

Wir bieten Ihnen zwei verschiedene Kategorien (Budget, Standard) dieser Reise an. Gern beraten wir Sie dazu!

Höhepunkte

  • Fokus auf Tierbeobachtungen in zwei Regionen
  • Safari im Hwange – größter Nationalpark Simbabwes
  • Elefanten- und Vogelparadies an der Chobe-Uferfront
  • Weltnaturwunder Victoriafälle: Wasservorhang auf!
  • Familiengeführte naturnahe Lodges

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.01.2022 31.03.2022 Anfragen
2250 EUR Budget Anfragen
2950 EUR Standard Anfragen
01.04.2022 31.10.2022 Anfragen
2760 EUR Budget Anfragen
3490 EUR Standard Anfragen
01.11.2022 31.12.2022 Anfragen
2660 EUR Budget Anfragen
3490 EUR Standard Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 1100 EUR
EZ-Zuschlag ab 350 EUR

Reiseverlauf

  • Tolle Ansicht - die volle Breite der Victoriafälle

    1.–2. Tag: Anreise Victoria Falls 1×F

    Sie werden vom Flughafen abgeholt und in die Stadt Victoria Falls gefahren, wo Sie die nächsten beiden Tage verbringen. Ihre Unterkunft ist eine familiengeführte Lodge am Stadtrand von Victoria Falls. Das Gästehaus ist von einem wunderschönen Garten umgeben. Auf jeden Fall sollten Sie die majestätischen Victoriafälle besuchen (optional). Auf einem Spaziergang durch tropische Vegetation dringen Sie bis zum Rand der „Mosi oa Tunya“, wie die Fälle von den Einheimischen genannt werden, vor. Bei niedrigem Wasserstand erleben Sie optimale Möglichkeiten zum Fotografieren. In der afrikanischen Winterzeit beeindrucken die spektakulären Wassermassen. Nutzen Sie die Gelegenheit, an den zahlreichen optionalen Aktivitäten z.B. Helikopterflug teilzunehmen. Die Aktivitäten können direkt an der Rezeption gebucht werden. 2 Übernachtungen im Pioneers Victoria Falls.

    In der Kategorie Standard übernachten Sie in der Batonka Guest Lodge.

    Pioneers Victoria Falls
  • Ivory Lodge

    3.–5. Tag: Victoria Falls – Hwange-Nationalpark 3×(F/M/A)

    Es geht weiter in die Nähe des Hwange-Nationalparks (Fahrzeit ca. 2 Stunden). Auf der Fahrt empfiehlt sich der Besuch des Painted Dog Conservation Centre. Die Ivory Lodge befindet sich in einem privaten Wildreservat und grenzt an den Hwange-Nationalpark, größter Nationalpark Simbabwes. Die Elefanten von Hwange sind weltberühmt und die Elefantenpopulation des Parks ist eine der Größten weltweit. Daher können in der Trockenzeit so gut wie an jeder Wasserstelle Elefanten gesehen werden. Außerdem ist der Park Heimat von Löwen, Leoparden, Geparden, Nashörnern, Büffeln, Imapala-, Kudu-, Rappen- und Elandantilopen, Wasserböcken, Zebras, Giraffen, Pavianen und Wildschweinen.
    Die Lodge wurde in den gigantischen Baumkronen eines Teakwaldes erbaut und lockt mithilfe diverser Biotope eine Vielzahl von Vögeln und wilden Tieren an. Die erhöhten Baumhäuser sind so ausgerichtet, dass Sie einen weitreichenden Blick auf das Wasserloch haben, welches bei Nacht angestrahlt wird. Der zentrale Essensbereich, die Bar und die Bibliothek befinden sind entlang des Swimmingpools. Genießen Sie ein herzhaftes, gegrilltes Mahl am Lagerfeuer unter dem sternenübersäten Himmel von Hwange. Während Ihres Aufenthaltes können Sie zwei Aktivitäten pro Tag wählen. Zu den angebotenen Aktivitäten zählen Fußsafaris und Pirschfahrten in die Konzession und den Nationalpark. Auf Anfrage können auch Nachtfahrten in die Konzession arrangiert werden. 3 Übernachtungen in der Ivory Lodge.

    In der Kategorie Standard übernachten Sie im Somalisa Expeditions.

    Ivory Lodge
  • Chobe Bakwena Lodge

    6.–8. Tag: Hwange-Nationalpark – Chobe-Fluss/Kasane-Wald 3×(F/M/A)

    Heute geht es nach Botswana zum Chobe-Nationalpark. Die Lodge liegt in Kazungula, in der Nähe von Kasane, am Ufer des Chobe-Flusses und ist ein erstklassiger Rückzugsort. Die Unterkunft besteht aus zehn Chalets, die alle mit Blick auf den Fluss ausgerichtet sind und im Schatten großer Akazienbäume liegen. Jedes Chalet hat ein erhöhtes Deck, das den Fluss überblickt und von wo aus die wechselnde Stimmung des Chobe beobachtet werden kann. Der Swimmingpool und der Hauptbereich mit einer Lounge, das Restaurant und die Bar sorgen für eine entspannte Atmosphäre. Zu den angebotenen Aktivitäten gehören Pirschfahrten und Bootsfahrten auf dem Chobe, Angelausflüge, Vogelbeobachtungen, Naturwanderungen sowie kulturelle Ausflüge.
    Die Region um den Chobe-Fluss ist ein Elefantenmekka. Nirgendwo in der Welt findet man eine größere Konzentration von Elefanten pro Quadratkilometer als hier. Nirgendwo sonst kommt man sich so unglaublich winzig vor, wie im Chobe, wenn ein beeindruckender Elefantenbulle gemütlich ganz nah am Auto vorbeischlendert oder in unmittelbarer Nähe des Bootes den Fluss durchschwimmt. Nirgendwo sonst fühlt man sich so unbedeutend wie im Chobe, im Vergleich zu den Hunderten von Flusspferden und Kaffernbüffeln, die die Flussauen bevölkern. Wenn Löwenrudel sich am Ufer an Antilopen heranpirschen, wird Ihnen das Herz bis zum Hals schlagen. All die aufregenden Momente Ihres Safari-Tages werden verstummen, wenn die rote Sonne, begleitet von den Rufen der Schreiseeadler, im Fluss versinkt. 3 Übernachtungen in der Chobe Bakwena Lodge oder im Tlouwana Camp.

    In der Kategorie Standard übernachten Sie im Chobe Elephant Camp.

    Chobe Bakwena Lodge
  • Chobe-National-Park

    9. Tag: Chobe-Fluss – Kasane Flughafen 1×F

    Nach dem Frühstück werden Sie von der Lodge zum Flughafen Kasane gefahren. Von dort aus erfolgt Ihr Flug nach Hause bzw. Ihre individuelle Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab Victoria Falls/an Kasane

  • Wechselnde lokale Guides
  • Flughafentransfers
  • Autotransfer zwischen den Lodges
  • 2 Aktivitäten pro Tag im Chobe und Hwange NP
  • Lokale Getränke und Wäscheservice (außer in Victoria Falls)
  • 8 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 8×F, 6×M, 6×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$, einmalige Einreise); optionale Ausflüge; Eintritt Victoriafälle (ca. 30 US$); Nationalparkgebühren Hwange NP (ca. 20 US$ p.P.); Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Fokus auf Tierbeobachtungen in zwei Regionen
  • Safari im Hwange – größter Nationalpark Simbabwes
  • Elefanten- und Vogelparadies an der Chobe-Uferfront
  • Weltnaturwunder Victoriafälle: Wasservorhang auf!
  • Familiengeführte naturnahe Lodges

Hinweise

Diese Reise bieten wir in zwei verschiedenen Unterkunftskategorien an. Die hier vorgestellte ist die „Budget-Variante“.

Budget-Variante: ab 2490 € (siehe Reiseverlauf)
2 Nächte Pioneers Victoria Falls, Victoria Falls
3 Nächte: Ivory Lodge, Hwange-Nationalpark
3 Nächte Tlouwana Camp, Kasane/Chobe-Nationalpark

Standard-Variante: ab 2650 €
3 Nächte: Somalisa Expeditions, Hwange-Nationalpark
2 Nächte Batonka Guest Lodge, Victoria Falls
3 Nächte Chobe Elephant Camp, Ngoma/Chobe-Nationalpark
D​​​​​etaillierte Informationen zu den Leistungen erhalten Sie auf Anfrage

Deluxe-Variante: ab 4370 €
3 Nächte: Little Makalolo Expeditions, Hwange-Nationalpark
2 Nächte Stanley & Livingstone, Victoria Falls
3 Nächte Chobe Chilwero, Kasane/Chobe-Nationalpark
D​​​​​etaillierte Informationen zu den Leistungen erhalten Sie auf Anfrage

Gern unterbreiten wir Ihnen das entsprechende Angebot.

Zusatzinformationen

Auf Wunsch können Sie die Reise im Okavango-Delta verlängern.
Dafür nötige Zusatzleistungen: Flug Kasane – Delta, 2 Übernachtungen im Delta, Flug Delta – Maun
Aufpreis: ab 1300 €

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte

Botswana

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet ohne wesentliche Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr
Für Geimpfte: Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Reisen nach Botswana sind möglich und vor Ort auch ohne nennenswerte Einschränkungen sicher durchführbar. Gern beraten wir sie zu den Gestaltungsmöglichkeiten. Die Einreise nach Botswana ist ab 5 Jahre unter Vorlage eines negativen PCR-Tests möglich. Der Test darf nicht älter als 72 Stunden sein. Bei der Einreise wird ein weiterer Schnelltest vorgenommen. Die Landgrenzen sind derzeit auf botsuanischer Seite offen und entgegen der Information des Auswärtigen Amtes ist die Ein- und Ausreise von und nach Südafrika für Touristen möglich.

Botswana zählt ab dem 04.01.2022 zum Hochrisikogebiet, daher müssen Deutsche die Anmeldepflicht vor der Rückreise nach Deutschland beachten (digitale Einreiseanmeldung unter https://www.einreiseanmeldung.de). 
Ungeimpfte müssen vor der Rückreise einen negativen Test machen lassen – entweder einen PCR-Test oder einen Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden bei Einreise in Deutschland sein darf. Von vollständig Geimpften und Genesenen wird ein Impf- oder Genesenen-Nachweis akzeptiert. Die Quarantänepflicht entfällt für Geimpfte und Genesene, die die Quarantäne ab dem Zeitpunkt beenden können, an dem der Impf- oder Genesenennachweis über das Einreiseportal übermittelt wird. Erfolgt die Übermittlung vor Einreise, muss die Quarantäne nicht angetreten werden. Ungeimpfte hingegen müssen die Quarantänepflicht nach Wiedereinreise beachten. Die häusliche Quarantäne kann frühestens nach 5 Tagen vorzeitig beendet werden, wenn ein negativer Testnachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter www.einreiseanmeldung.de übermittelt wird. Die Quarantäne endet mit dem Zeitpunkt der Übermittlung. 

Botswana ist ein absolutes Tierparadies und eine Safari in diesem Land ist ein Traum für viele unserer Gäste. Deshalb unser Hinweis: Die Nachfrage nach unseren Kleingruppenreisen durch Botswana (vor allem mit deutschsprachiger Reiseleitung) für 2022 ist schon sehr groß. Sichern Sie sich bald Ihren Platz und kommen Sie mit uns auf eine unvergessliche Traumreise. 

Simbabwe

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen
Für Geimpfte: Reiseland geöffnet ohne wesentliche Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr
Für Geimpfte: Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Simbabwe ist mit seinen beeindruckenden Victoriafällen Bestandteil vieler Reisen durch das südliche Afrika.

Eine Einreise ist über die Flughäfen Harare und Victoria Falls wieder möglich. Alle Reisenden ab 5 Jahren müssen ein negatives PCR-COVID-19-Testergebnis vorweisen, das bei Einreise nicht älter als 48 Stunden sein darf. Reisende ab 18 Jahren, die über den Landweg einreisen, müssen vollständig geimpft sein. Die Einreise über den Landweg ist nur über Kazungula und Victoria Falls Bridge möglich. Zur Zeit sind offiziell Einreisende unabhängig ihres Covid-Impfstatus zu einer vierzehntägigen Quarantäne bei Einreise auf eigene Kosten in einer dafür vorgesehenen Unterkunft verpflichtet. Momentan wird diese Regelung bei Touristen nicht durchgesetzt.

Simbabwe zählt ab dem 04.01.2022 zum Hochrisikogebiet, daher müssen Deutsche die Anmeldepflicht vor der Rückreise nach Deutschland beachten (digitale Einreiseanmeldung unter https://www.einreiseanmeldung.de). 
Ungeimpfte müssen vor der Rückreise einen negativen Test machen lassen – entweder einen PCR-Test oder einen Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden bei Einreise in Deutschland sein darf. Von vollständig Geimpften und Genesenen wird ein Impf- oder Genesenen-Nachweis akzeptiert. Die Quarantänepflicht entfällt für Geimpfte und Genesene, die die Quarantäne ab dem Zeitpunkt beenden können, an dem der Impf- oder Genesenennachweis über das Einreiseportal übermittelt wird. Erfolgt die Übermittlung vor Einreise, muss die Quarantäne nicht angetreten werden. Ungeimpfte hingegen müssen die Quarantänepflicht nach Wiedereinreise beachten. Die häusliche Quarantäne kann frühestens nach 5 Tagen vorzeitig beendet werden, wenn ein negativer Testnachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter www.einreiseanmeldung.de übermittelt wird. Die Quarantäne endet mit dem Zeitpunkt der Übermittlung. 

Zur Abreise müssen Besucher zum Betreten des Flughafens einen negativen Covid-PCR-Test vorweisen, unabhängig von den Bestimmungen der Airline oder des Ziellandes. Der Test darf auch hierbei maximal 48 Stunden alt sein. Wenn Sie sich in Simbabwe aufhalten und Ihr PCR-Test abläuft, müssen Sie sich vor der Abreise erneut testen lassen. PCR-Tests sind an allen internationalen Flughäfen erhältlich. Die Ergebnisse liegen in der Regel innerhalb von 2 bis 6 Stunden vor. Obwohl in jüngster Vergangenheit diese Praxis weniger stark kontrolliert und umgesetzt wird, gibt es von den simbabwischen Behörden noch keine neue, bindende Regelung. 

Unsere Vorortagenturen haben konkrete Hygienekonzepte erarbeitet. Wir setzen alles daran, um in Zukunft sicheres Reisen unter hygienischen Bedingungen, wie Sie sie inzwischen schon kennen, zu ermöglichen. Das lässt sich bei unseren Reisen gut umsetzen, ohne den Charakter der Reise zum Nachteil zu verändern. Wir sind für Sie und Ihre Sicherheit verantwortlich und werden Sie keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. In unseren kleinen Gruppen in der Regel mit maximal 12 Gästen ist ausreichend Abstand garantiert und unsere Partner vor Ort sind geschult sowie auf die neuen Umstände vorbereitet.

Der Tourismus bietet dem Land einen Großteil seiner Einnahmen und bedeutet auch Naturschutz, denn Tourismus schützt die unvergleichliche Artenvielfalt vor Wilderei! Wenn Sie das mit uns erhalten und erleben möchten, heißen wir Sie herzlich auf unseren Safarireisen willkommen!