Chile • Argentinien

Lake Crossing über die Anden

Natur erleben

Ihr Reisespezialist

Christian Leistner

Christian Leistner

Ihr Reisespezialist
Preis pro Person ab 720 EUR
Dauer 4 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode CHILAK

Dieser Reisebaustein zeigt Ihnen die Schönheiten zu beiden Seiten der Anden. Seien es majestätische Vulkane wie der formschöne Osorno oder aber tiefblaue Seen wie der Lago Todos los Santos – die Natur hat diese Region ganz besonders bevorteilt. Per Boot und Bus überqueren Sie die Grenze nach Argentinien. Rechts und links des Weges gibt es noch unberührten Urwald sowie Vulkane. Am Abend lohnt sich der Besuch eines Restaurants im Zentrum der Stadt, um ein leckeres argentinisches Rinderfilet zu genießen.

Höhepunkte

  • Lake Crossing – der besondere Weg über die Grenze
  • Bariloche – Tor zur argentinischen Schweiz
  • Seen und Vulkane zu beiden Seiten der Anden

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.10.2019 31.12.2021 ab 720 EUR Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag ab 250 EUR

Reiseverlauf

  • Puerto Varas und Vulkan Osorno

    1. Tag: Puerto Montt – Puerto Varas 1×A

    Individuelle Anreise nach Puerto Montt. Transfer nach Puerto Varas, die Rosenstadt, malerisch gelegen am Ufers des Llanquihue-Sees. Immer im Blick haben Sie den majestätischen Vulkan Osorno. Übernachtung im Hotel.

  • Lago Todos Los Santos mit dem Vulkan Osorno

    2. Tag: Lake Crossing: Allerheiligensee und Vulkan Osorno 1×F

    Das sogenannte Lake Crossing ist wohl die schönste Art und Weise, die Anden zu überqueren. Ein Transfer bringt Sie nach Petrohue, herrlichen Kaskaden mit Blick auf den Vulkan Osorno. Per Katamaran überqueren Sie den Lago Todos los Santos bis nach Peulla, einem ruhigen Örtchen kurz vor der argentinischen Grenze. Unterwegs bieten sich fantastische Ausblicke auf die schneebedeckten Vulkane Osorno, Puntiagudo, Calbuco und Tronador. Übernachtung im Hotel.

  • Bariloche

    3. Tag: Lake Crossing über die Anden nach Argentinien 1×F

    Heute starten Sie zum zweiten Teil der spektakulären Andenüberquerung. Zwei Seen überqueren Sie dabei: den Lago Fria und den Lago Nahuel Huapi. In einer Kombination aus Bootsfahrten und Bustransfers gelangen Sie nach San Carlos de Bariloche. Unterwegs passieren Sie dichte Urwälder, glasklare Seen und immer wieder gibt es tolle Aussichten auf die umliegenden Vulkane. Am Abend erreichen Sie Bariloche, dem Zentrum der Argentinische Schweiz. Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel.

  • 4. Tag: Abreise 1×F

    Transfer zum Flughafen oder individuelles Anschlussprogramm.

Hinweis: Die Ausflüge an den Tagen 2 und 3 werden nicht exklusiv für Gäste dieser Reise durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Enthaltene Leistungen ab Puerto Varas/an Bariloche

  • Englisch sprechende Reiseleitung im Gruppenservice
  • Flughafentransfers
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und öffentlichen Bussen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 3×F, 1×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Lake Crossing – der besondere Weg über die Grenze
  • Bariloche – Tor zur argentinischen Schweiz
  • Seen und Vulkane zu beiden Seiten der Anden

Hinweise

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Chile

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geschlossen und Öffnung ist nicht unmittelbar zu erwarten oder angekündigt
Für Geimpfte: Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt + Quarantäne von 5 Tagen bei Einreise

Rückkehr-Pflichten:
Für Geimpfte: Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Chile ist momentan aufgrund niedriger Inzidenzzahlen nicht als Risikogebiet eingestuft. 

Die Grenzen werden für geimpfte Ausländer zum 01.10 geöffnet. Weiterhin ist ein negativer PCR Test notwendig und es muss eine 5-tägige Quarantäne eingehalten werden. Weitere Informationen und Erfordernisse bzgl. der Einreise teilen wir Ihnen gerne auf Nachfrage mit.

Argentinien

Einreise-Status:
Reiseland geschlossen und Öffnung ist nicht unmittelbar zu erwarten oder angekündigt
Für Geimpfte: Reiseland geschlossen aber Öffnung steht unmittelbar bevor bzw. ist zu erwarten

Zusatzinformationen:

Argentinien hat angekündigt die Grenzen zum 01.11.2021 für geimpfte Reisende zu öffnen. Neben dem Impfnachweis ist ein negativer PCR Test 72 Stunden vor Einreise sowie ein weiterer PCR Test 7 Tage nach der Ankunft verpflichtend.

Aufgrund niedriger Inzidenzzahlen ist Argentinien nicht als Risikogebiet gelistet!