Indonesien | Bali

Magie der Götterinsel

Kultur erleben

Ihre Reisespezialistin

Marianne Kube (ehemals Strzeletz)

Marianne Kube

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 540 EUR
Dauer 5 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode IDOBAL

Bali ist mit seiner fernöstlichen Exotik, vielfältigen Kultur und einer allgegenwärtigen Spiritualität das Sehnsuchtsziel vieler Reisender. Entdecken Sie die Insel der Götter mit ihren freundlichen Bewohnern, prachtvollen Tempelanlagen und einer atemberaubenden Natur.

Höhepunkte

  • Kultur und Natur der „Insel der Götter“
  • Künstlerstadt Ubud

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.04.2021 31.03.2022 ab 540 EUR in Standard Hotels Anfragen
01.04.2021 31.03.2022 ab 670 EUR in Superior Hotels Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag Standard Hotels ab 180 EUR
EZ-Zuschlag Superior Hotels ab 210 EUR

Reiseverlauf

  • Tempel Ulun Danu

    1. Tag: Denpasar – Taman Ayun Tempel – Ulun Danu – Lovina 1×M

    Individuelle Anreise nach Denpasar/Bali. Am Vormittag beginnt Ihre Rundreise mit der Fahrt an die Nordküste Balis. In der alten Königsstadt Mengwi befindet sich in einem Lotussee der Tempel Taman Ayun, der vielleicht schönste Tempel der Insel. Eingerahmt ist die Anlage von zahlreichen blüten- und früchtetragenden Bäumen. Danach besichtigen Sie den Ulun Danu Tempel, wahrscheinlich einer der meistfotografierten Plätze auf Bali. Nach dem Mittagessen in Bedugul fahren Sie weiter nach Lovina an die Nordküste der Insel. Übernachtung im Hotel.

  • Statue des Ganesha auf Bali

    2. Tag: Lovina – Tirtagangga – Tenganan – Candidasa 1×(F/M)

    Weiterfahrt an die Ostküste mit Halt an der größten buddhistischen Tempelanlage auf Bali, Brahmavihara Arama, mit einem atemberaubenden Blick auf Balis Nordküste. In den nahegelegenen heißen Quellen können Sie entspannen, bevor die Fahrt Sie entlang der Nord- und Ostküste Balis, vorbei an dem kleinen Fischerdorf Amed, nach Tirtagangga führt. Dessen Wasserpalast ist auf drei Ebenen gebaut und besteht aus vielen Wasserbecken, Teichen mit Lotosblumen, Springbrunnen, einem Schwimmbad und Wohnanlagen. Auch ein Besuch in Tenganan, einem der wenigen Dörfer Balis, in dem die prähinduistische Kultur lebendig geblieben ist, erwartet Sie. Die Bali Aga bezeichnen sich als Nachkommen der Ureinwohner Balis. Es gelang ihnen, durch strikte Abschottung ihre kulturellen und religiösen Traditionen zu bewahren. Übernachtung im Hotel.

  • Besakih Muttertempel auf Bali

    3. Tag: Candidasa – Ubud 1×(F/M)

    Ihr erstes Ziel ist der heilige Höhlentempel Goa Lawah. Hier erleben Sie ein einmaliges Naturschauspiel. Tausende von Fledermäusen säumen den Eingang zu diesem heiligen Ort. Im Inselinneren besuchen Sie im alten Klungklung die Gerichtshalle Kerthagosa. Das Highlight hier ist eine aufwendig verzierte Decke im „Wayang“ Malstil, die den Kampf von Gut gegen Böse zeigt. Weiterfahrt durch üppig grüne Landschaft zum Besakih Tempel, die größte und wichtigste Tempelanlage der Insel. Sie liegt am Fuße des höchsten Berges von Bali, dem Mt. Agung (3.142 m). Der Rest des Nachmittages steht Ihnen in Ubud zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

  • Reinigungszeremonie im Tempel Tirta Empul

    4. Tag: Ubud 1×(F/M)

    Während Ihres heutigen Ausfluges besichtigen Sie zunächst das Quellheiligtum Pura Gunung Kawi, im Wald gelegen, und Tirta Empul – ein klassischer Wassertempel, der immer noch für balinesische Zeremonien verwendet wird. Das Inselinnere mit dem Gebiet Kintamani bietet spektakuläre Ausblicke auf den Vulkan Batur (1.717 m) und den Lake Batur. Während Ihrer Fahrt passieren Sie kleine Dörfer, fantasievoll angelegte Reisterrassen und besuchen den schönen Kehen Tempel, bevor Sie nach Ubud zurückkehren. Übernachtung wie am Vortag.

  • am Strand von Kuta auf Bali

    5. Tag: Ubud – Denpasar 1×F

    Im Laufe des Vormittages erfolgt der Rücktransfer zu Ihrem Hotel im Süden der Insel oder zum Flughafen. Individuelle Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab/an Denpasar

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Transfers laut Programm
  • Ausflüge laut Programm
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 4 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 4×F, 4×M

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Kultur und Natur der „Insel der Götter“
  • Künstlerstadt Ubud

Hinweise

Bitte beachten Sie, dass es während des bedeutendsten religiösen Festes, dem Idul Fitri, zu gesteigerter Reiseaktivität im gesamten Land kommen wird, besonders auf Java. Zum Teil muss mit Staus gerechnet werden und es können sich lange Schlangen an der Fähre zwischen Java und Bali bilden.

Hochsaisonzuschläge können anfallen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Indonesien

Einreise-Status:
Reiseland geschlossen aber Öffnung steht unmittelbar bevor bzw. ist zu erwarten

Zusatzinformationen:

Touristen ist die Einreise nach Indonesien bis auf Weiteres nicht gestattet.

Die Einreisesperre für ausländische Staatsangehörige nach Indonesien besteht weiter. Es sind jedoch Ausnahmen für bestimmte Reisezwecke vorgesehen, die auf der Homepage der indonesischen Immigration aufgeführt sind. Für diese Reisezwecke kann ein elektronisches Visum für Indonesien beantragt werden. Dieses e-Visum muss vor der Einreise vorliegen; eine visumfreie Einreise und visa-on-arrival sind derzeit nicht möglich.

Reisende müssen bei Einreise ein Gesundheitszeugnis des Ausreisestaates in englischer Sprache vorlegen, worin ein bei Abflug maximal 72 Stunden alter negativer PCR-Test sowie das Nichtvorliegen von Krankheitssymptomen enthalten sein muss. Nach der Einreise erfolgt obligatorisch eine erneute kostenpflichtige PCR-Testung. Bei negativem Testergebnis erfolgt anschließend eine fünftägige Hotelquarantäne in einem von der indonesischen Regierung vorgegebenen Hotel auf eigene Kosten. Am Ende der fünftägigen Quarantäne müssen sich Reisende einer erneuten kostenpflichtigen Testung unterziehen. Bei positivem Testergebnis erfolgt eine Einweisung in ein Krankenhaus auf eigene Kosten. Reisende, die aus dem Ausland ohne oder ohne gültigen PCR-Test einreisen, werden vor Ort nachgetestet und müssen sich bis zum Vorliegen des (negativen) Testergebnisses auf eigene Kosten in ein Hotel, das von den indonesischen Behörden vorgegeben wird, begeben. Ein Abwarten des Testergebnisses in Hausquarantäne ist nicht möglich. Im Anschluss an die fünftägige Hotelquarantäne ist eine vierzehntägige Heimquarantäne einzuhalten.

Bei Einreise wird am Flughafen eine Registrierung im indonesischen „Health Portal“ verlangt, die durch die Nutzung einer App „eHAC“ erfolgen soll. In Einzelfällen wird aber auch das Ausfüllen eines bereitgestellten Formulars in Papierform akzeptiert.

Quelle: Auswärtiges Amt