Kenia • Tansania

Auf den Spuren der großen Tierwanderung

Für Fans der afrikanischen Wildnis: Intensiv Tiere beobachten auf Komfortreise durch zwei Safari-Eldorados

Ihre Reisespezialistin

Sandra Wolff

Sandra Wolff

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 4790 EUR
Dauer 14 Tage
Teilnehmer 4–6
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (97) 4,5
Tourcode KENMIG

Für alle Tierliebhaber oder die, die es werden wollen, garantiert diese ausgedehnte Safarireise durch zwei dafür prädestinierte Länder zu jeder Jahreszeit ein besonderes Tierbeobachtungserlebnis.

Tiermigration in der Masai Mara und Serengeti

Erleben Sie ein einmaliges Naturschauspiel, das sich kaum in Worte fassen lässt: Millionen Gnus, Zebras und Gazellen ziehen alljährlich durch die Serengeti und die Masai Mara in einer stetigen, unermüdlichen Wanderung auf der Suche nach frischem Wasser und Gras. Die Luft ist erfüllt vom Blöken der Gnus und vom Wiehern der Zebras, unaufhörlich in Bewegung wirbeln die zahllosen Hufe Staub auf. Löwen, Hyänen und Geparden machen Jagd auf sie, in den Flüssen lauern Krokodile.

Nakuru-See, Victoria-See, Tarangire-Nationalpark und Ngorongoro-Krater

Eine intensive Safarizeit erwartet Sie, denn im Boot erkunden Sie den Victoria-See, entlang des Ostafrikanischen Grabenbruchs staunen Sie über grandiose Landschaften, die die Natur über Jahrmillionen geschaffen hat: Steilklippen, Vulkankrater und tiefe Seen. Am Nakuru-See und im gewaltigen Ngorongoro-Krater erspähen Sie mit etwas Glück seltene Nashörner, rosa Flamingos säumen die Ufer. Der Tarangire-Nationalpark wird Sie beeindrucken mit seiner artenreichen Tierwelt, der urwüchsigen Landschaft mit monumentalen Baobab-Bäumen und großen Elefantenherden.

Lauschiger Lodgekomfort und authentischer Safaristyle

Staub und Hitze bleiben in behaglichen Camps und Lodges draußen und das „Out of Africa“-Feeling ist inklusive.

Bewertung unserer Kunden

4,5 (97 × bewertet)

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Höhepunkte

  • Die große Tierwanderung garantiert auf Safaris in der Masai Mara und in der Serengeti
  • Ausgiebige Safaris in 5 Nationalparks und Reservaten erleben
  • Extra Komfort durch wenig Unterkunftswechsel
  • Übernachtung in ausgesuchten Lodges und Camps
  • Deutsch sprechend geführte Kleingruppe
  • Safari stilecht im Geländefahrzeug statt im Minibus

Das Besondere dieser Reise

  • Das spektakuläre Schauspiel der Migration ganzjährig erleben
  • Bootsfahrt auf dem Victoria-See

Die ideale Kleidung für Ihren Urlaub

Termine

  • BR buchbar/Restplätze
  • A ausgebucht
  • Mindestteilnehmerzahl erreicht

Diese Reise ist auch als DIAMIR-Privatreise buchbar ab 5540 EUR pro Person zzgl. Flug. Täglich ab 2 Personen, Deutsch sprechende Reiseleitung.

DIAMIR-Privatreise anfragen

von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 10.10.2021 23.10.2021 5240 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Anfragen
B 17.10.2021 30.10.2021 5240 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Anfragen
B 07.11.2021 20.11.2021 4890 EUR EZZ: 550 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 14.11.2021 27.11.2021 4890 EUR EZZ: 550 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 21.11.2021 04.12.2021 4890 EUR EZZ: 550 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
2022
B 23.01.2022 05.02.2022 4940 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 13.02.2022 26.02.2022 4940 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 27.02.2022 12.03.2022 4940 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 06.03.2022 19.03.2022 4790 EUR EZZ: 550 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 22.05.2022 04.06.2022 4790 EUR EZZ: 550 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 12.06.2022 25.06.2022 5240 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 17.07.2022 30.07.2022 5240 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 24.07.2022 06.08.2022 5240 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
Mindestteilnehmerzahl erreichtA 07.08.2022 20.08.2022 5240 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Warteliste
Mindestteilnehmerzahl erreichtR 14.08.2022 27.08.2022 5240 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 28.08.2022 10.09.2022 5240 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 11.09.2022 24.09.2022 5240 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Sie reisen zu zweit? Mit Ihrer Buchung ist die Mindestteilnehmerzahl erreicht.
Buchen Anfragen
B 18.09.2022 01.10.2022 5240 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 02.10.2022 15.10.2022 5240 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 09.10.2022 22.10.2022 5240 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 16.10.2022 29.10.2022 5240 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 06.11.2022 19.11.2022 4890 EUR EZZ: 550 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 13.11.2022 26.11.2022 4890 EUR EZZ: 550 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 20.11.2022 03.12.2022 4890 EUR EZZ: 550 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 20.12.2022 02.01.2023 5640 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
2023
B 22.01.2023 04.02.2023 4940 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 05.02.2023 18.02.2023 4940 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 12.02.2023 25.02.2023 4940 EUR EZZ: 720 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 05.03.2023 18.03.2023 4790 EUR EZZ: 550 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 21.05.2023 03.06.2023 4790 EUR EZZ: 550 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann nutzen Sie bitte dieses Formular und teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Rail & Fly 1. Klasse 150 EUR
Rail & Fly 2. Klasse 70 EUR
Aufpreis Flüge in Business Class ab 1500 EUR
Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise

    Am Abend Flug nach Kenia.

  • 2. Tag: Ankunft in Nairobi

    Ankunft in Nairobi. Willkommen in Afrika! Abholung und Transfer zur Unterkunft am Stadtrand. Übernachtung im Hotel Lymack Suites.

  • Lake-Nakuru-Nationalpark bietet einmalige Naturschauspiele

    3. Tag: Fahrt zum Lake-Nakuru-Nationalpark 1×(F/M (LB)/A)

    Sie fahren gen Norden zum Lake-Nakuru-Nationalpark. Am Nachmittag unternehmen Sie die erste Pirschfahrt. Im Park leben mehr als 50 Säugetierarten, u.a. Büffel, Löwen, Wasserböcke und Breitmaul-Nashörner. Vogelfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten. Zeitweise halten sich bis zu zwei Millionen Flamingos am Nakuru-See auf. Insgesamt leben hier ca. 450 Vogelarten. Übernachtung in der Lake Nakuru Lodge.

    Lake Nakuru Lodge
  • Elefanten in der Masai Mara

    4. Tag: Fahrt in das Masai-Mara-Reservat 1×(F/M (LB)/A)

    Freuen Sie sich auf einen Höhepunkt Ihrer Reise: die legendäre Masai Mara. Zusammen mit der tansanischen Serengeti bildet sie ein riesiges Naturschutzgebiet in dem sich jährlich die weltbekannte Migration beobachten lässt. Millionen von Gnus, Zebras und Antilopen ziehen auf der Suche nach frischem Grün von Weidegrund zu Weidegrund. Großkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden lauern ihnen auf. In den Flüssen warten hungrige Krokodile auf ihre Beute. Hier sind spannende Begegnungen mit der ostafrikanischen Natur garantiert. Übernachtung im Mara Legends Camp.

    Mara Legends Camp
  • Das Gnu wird bei der Flussüberquerung von einem Krokodil angegriffen

    5. Tag: Safari in der Masai Mara 1×(F/M/A)

    Pirschfahrten in der Masai Mara, welche eine unglaubliche Vielfalt an Tieren beherbergt, z.B. Elefanten, Büffel, Antilopen, Zebras, Giraffen und Nashörner. Ab Mitte/Ende Juli bis Anfang November halten sich hier riesige Gnu- und Zebraherden auf. Sehr empfehlenswert ist eine Ballonfahrt, um die Savanne aus der Vogelperspektive zu erleben (optional, ab 490 € p.P.). Übernachtung wie am Vortag.

    Mara Legends Camp
  • Die Speke Bay Lodge liegt direkt am Ufer des Victoriasees

    6. Tag: Masai Mara – Victoria-See 1×(F/M (LB)/A)

    Weiterreise nach Tansania zum weltbekannten Victoria-See, Afrikas größtem Gewässer. Übernachtung in der Speke Bay Lodge.

    Speke Bay Lodge
  • Fischer auf dem Victoria-See

    7. Tag: Bootsfahrt auf dem Victoria-See 1×(F/M/A)

    Nach Tagesanbruch erleben Sie eine stimmungsvolle Bootsfahrt auf dem See. Am Ufer lassen sich zahlreiche Wasservögel beobachten. Der Rest des Tages steht Ihnen zum Erholen oder für optionale Unternehmungen zur Verfügung. Übernachtung wie am Vortag.

    Speke Bay Lodge
  • Serengeti View Camp

    8. Tag: Fahrt in die Serengeti 1×(F/M (LB)/A)

    Fahrt in die Serengeti, die von den Massai als „endlose Ebene“ bezeichnet wird. Erleben Sie spannende Wildbeobachtungen im „Western Corridor“, dem westlichen Teil des Nationalparks. Im Grumeti-Fluss leben riesige Krokodile und Flusspferde. Die großen Zebra- und Gnuherden queren dieses Gebiet normalerweise im Mai/Juni. Übernachtung im Serengeti View Camp.

    Serengeti View Camp
  • Ein exzellenter Safarifahrer ist die halbe Miete, ein gutes Teleobjektiv die andere Hälfte. Wenn der Leopard im Wirrwarr der Äste dann doch gefunden ist, ist es eine Frage des richtigen Blickwinkels und der richtigen Brennweite, um ein packendes Bild erzeugen zu können. Oft sind hohe ISO-Werte erforderlich, da das begrenzt verfügbare Licht Herausforderungen stellt…

    9. Tag: Auf Safari in der Serengeti 1×(F/M (LB)/A)

    Sie gehen erneut auf Pirschfahrt im wohl berühmtesten Nationalpark der Welt. Die bekannten „Großen Fünf“ (Leopard, Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn) können Sie während der ausgiebigen Pirschfahrten mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Gesicht bekommen, vielleicht sogar Geparden auf der Jagd. In den Flüssen aalen sich Krokodile in der Sonne. Die weiten Savannen der Serengeti sind ein Paradies für Weidetiere. Unterbrochen wird die Ebene nur durch die typischen Kopjes (glatt geschliffene Granithügel). Von Mai bis Juli ziehen unzählige Gnus, Zebras und Antilopen auf ihrer jährlichen großen Wanderung in Richtung Masai Mara, gefolgt von Löwen, Geparden und Hyänen. Im November/Dezember wandern die Herden wieder nach Süden. Übernachtung wie am Vortag.

    Serengeti View Camp
  • Blick in die riesige Caldera des
Ngorongoro-Kraters

    10. Tag: Safari im Ngorongoro-Krater 1×(F/M (LB)/A)

    Frühe Abfahrt zum Ngorongoro-Hochland für eine Safari im Ngorongoro-Krater, seit 1978 Teil des UNESCO-Weltnaturerbes. Bernhard Grzimek bezeichnete einst den Krater als „Weltwunder“. Vom Rand (ca. 2286 m) hat man einen grandiosen Blick auf das ca. 259 km² große Areal aus Steppe, Seen und Buschland. Hier können Sie Herden von Zebras und Gnus sowie Nashörner, Elefanten, Löwen, Geparden und Flusspferde beobachten. Übernachtung in der Country Lodge.

    Country Lodge Karatu
  • Zebras neben einem Baobab-Baum

    11. Tag: Fahrt in den Tarangire-Nationalpark 1×(F/M (LB)/A)

    Weiter geht die Reise in den Tarangire-Nationalpark. Hier sind vor allem große Herden von Elefanten zu finden, aber auch Kudus, Gnus, Geparden, Leoparden und Löwen, die Sie auf der Pirschfahrt am Nachmittag aus nächster Nähe beobachten können. Riesige Baobabs (Affenbrotbäume) dominieren die Landschaft. Übernachtung im Tarangire View Camp.

    Tarangire View Camp
  • Elefanten im Tarangire-Nationalpark, Tansania

    12. Tag: Safari im Tarangire-Nationalpark 1×(F/M (LB)/A)

    Am frühen Morgen und am Nachmittag sind Sie im Safarifahrzeug in der Wildnis unterwegs und entdecken die afrikanische Tierwelt. Hier sind vor allem große Herden von Elefanten zu finden, aber auch Kudu-Antilopen, Gnus, Geparden, Leoparden und Löwen. Riesige Baobabs dominieren hier die Landschaft und bilden eine spektakuläre Kulisse. Der Tarangire-Fluss und die Sumpfflächen im Südteil des Parks ziehen in der Trockenzeit eine Vielzahl von Wildtieren an. Übernachtung wie am Vortag.

    Tarangire View Camp
  • 13. Tag: Abreise 1×F

    Sie nehmen Abschied von der Wildnis und werden zum Kilimanjaro Airport gebracht für Ihren Rückflug nach Deutschland.

  • 14. Tag: Ankunft in Deutschland

    Ankunft in Frankfurt.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Nairobi und zurück von Kilimanjaro Airport mit Ethiopian Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutsch sprechende Reiseleitung (Driver-Guide)
  • Safari im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie
  • Alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • Bootsfahrt auf dem Victoria-See
  • Alle Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.7.21)
  • Auf Safari eine Flasche Mineralwasser pro Person und Tag
  • 6 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • 4 Ü: Lodge im DZ
  • 1 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 11×F, 2×M, 8×M (LB), 10×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Kenia (ca. 50 US$), Tansania (ca. 50 US$); ggf. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Die große Tierwanderung garantiert auf Safaris in der Masai Mara und in der Serengeti
  • Ausgiebige Safaris in 5 Nationalparks und Reservaten erleben
  • Extra Komfort durch wenig Unterkunftswechsel
  • Übernachtung in ausgesuchten Lodges und Camps
  • Deutsch sprechend geführte Kleingruppe
  • Safari stilecht im Geländefahrzeug statt im Minibus

Das Besondere dieser Reise

  • Das spektakuläre Schauspiel der Migration ganzjährig erleben
  • Bootsfahrt auf dem Victoria-See

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Die saisonalen Aufenthaltsorte der Tierherden sind abhängig von regionalem Regenfall und Futterangebot. Sie können daher um mehrere Wochen variieren. Die im Reiseverlauf angegebenen Saisonzeiten sind Richtwerte. Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Zusatzinformationen

Eine Verlängerung der Reise und andere Abflughäfen sind möglich, Preise auf Anfrage.

Sollten Unterkünfte zu Hochsaisonterminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte

Tansania

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr
Für Geimpfte: Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Die Reisewarnung für Tansania besteht für deutsche Staatsbürger fort, aber für Schweizer und Österreicher besteht Reisefreiheit. Unabhängig davon sind Reisen nach Tansania sehr gut möglich und vor Ort auch ohne nennenswerte Einschränkungen sicher durchführbar.
Vor Einreise ist ein Gesundheitsformular auszufüllen: https://afyamsafiri.moh.go.tz/#/home. Hierbei wird ein „Unique Health Code“ generiert, der bei Einreise vorzuweisen ist. Seit dem 19. September 2021 gilt, dass dieses Gesundheitsformular bereits 24 Stunden vor Einreise einzureichen ist. Im Fall einer Einreise nach Sansibar ist ein gesondertes Gesundheitsformular zu nutzen: https://zanzibarcovidtesting.co.tz/app/home 
Außerdem ist bei Einreise ein negativer PCR-Test vorzuweisen, der nicht älter als 96 Stunden vor Abflug sein darf. Reisende, die aus einem Land mit hohen Infektionszahlen einreisen (z.B. Deutschland), müssen sich bei Ankunft einem zusätzlichen Schnelltest unterziehen. Die Kosten für diesen Test liegen bei Einreise auf dem Festland bei ca. 10 USD und bei Einreise in Sansibar 25 USD, die vorab zahlbar sind, nachdem man das o.g. Gesundheitsformular ausgefüllt hat. Für alle Reisenden erfolgt ein COVID-19-Screening (Temperatur wird elektronisch gemessen) bei Einreise. Bei Ausreise wird von einigen Fluggesellschaften regelmäßig ein COVID-19-Test verlangt, der vor Ort in Krankenhäusern oder am National Laboratory durchgeführt werden kann. 

Deutsche müssen vor der Rückreise nach Deutschland folgendes beachten: 
Durch die Coronavirus-Einreiseverordnung muss bei Reisen aus Tansania nach Deutschland die Anmeldepflicht berücksichtigt werden: Reisende nach Voraufenthalt in einem Risikogebiet sind verpflichtet die digitale Einreiseanmeldung unter https://www.einreiseanmeldung.de auszufüllen und die erhaltene Bestätigung bei Einreise mit sich zu führen. 
Ungeimpfte müssen vor der Rückreise einen negativen Test machen lassen – entweder ein PCR-Test oder ein Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden bei Einreise in Deutschland sein darf. Von vollständig Geimpften und Genesenen wird ein Impf- oder Genesenen-Nachweis akzeptiert. Die Quarantänepflicht entfällt für Geimpfte und Genesene, die die Quarantäne ab dem Zeitpunkt beenden können, an dem der Impf- oder Genesenennachweis über das Einreiseportal übermittelt wird. Erfolgt die Übermittlung vor Einreise, muss die Quarantäne nicht angetreten werden. Ungeimpfte hingegen müssen die Quarantänepflicht nach Wiedereinreise beachten. Die häusliche Quarantäne kann frühestens nach 5 Tagen vorzeitig beendet werden, wenn ein negativer Testnachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter www.einreiseanmeldung.de übermittelt wird. Die Quarantäne endet mit dem Zeitpunkt der Übermittlung. 

Eine Safari in Tansania zur einmaligen Tierbeobachtung in fantastischer Wildnis soll auch in dieser Zeit kein Traum bleiben, sondern sie wird tatsächlich möglich sein. Unsere Vorortagenturen haben bereits Hygienekonzepte erarbeitet und setzen alles daran, um in Zukunft sicheres Reisen unter hygienischen Bedingungen, wie Sie sie inzwischen schon kennen, zu ermöglichen. Das lässt sich bei unseren Reisen gut umsetzen, ohne den Charakter der Reise zum Nachteil zu verändern. Wir sind für Sie und Ihre Sicherheit verantwortlich und werden Sie keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. In unseren kleinen Gruppen in der Regel mit maximal 7 Gästen ist ausreichend Abstand garantiert und unsere Partner vor Ort sind geschult sowie auf die neuen Umstände vorbereitet. Wenn man im Land unterwegs ist, müssen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten und Gesichtsmasken getragen werden.

Es finden bis auf Weiteres keine kulturellen Begegnungen mit Einheimischen statt, Menschenansammlungen werden gemieden und Sie bleiben immer in Ihrer Reisegruppe. Fahrer und Hotelpersonal tragen Schutzmasken, es stehen ausreichend Mittel zur Händedesinfektion zur Verfügung, auch in Fahrzeugen. In Restaurants gibt es keine Buffets, die Tische werden weit auseinander gestellt. Die Fahrzeuge werden regelmäßig und gründlich gereinigt. Die Unterkünfte, die wir für Safaris nutzen, sind alle relativ klein mit wenig Zimmern, die sich meist in freistehenden Bungalows mit eigenem Eingang befinden.

In Tansania ist nun, insbesondere in den bekannten Nationalparks wie Serengeti oder Ngorongoro-Krater, mit einer starken Auslastung der Kapazitäten zu rechnen. Eine frühzeitige Buchung für 2022/23 wird daher dringend empfohlen!

Der Tourismus bietet dem Land 80% seiner Einnahmen und bedeutet auch Naturschutz, denn Tourismus schützt die unvergleichliche Artenvielfalt vor Wilderei. Wenn Sie das mit uns erhalten und erleben möchten, heißen wir Sie herzlich auf unseren Safarireisen willkommen!

Kenia

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr
Für Geimpfte: Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Reisen nach Kenia sind sehr gut möglich und vor Ort ohne nennenswerte Einschränkungen sicher durchführbar. Die Einreise nach Kenia ist seit dem 01. August 2020 wieder möglich und die kenianischen Flughäfen für den internationalen Passagierverkehr sind geöffnet. Auch die Grenzübergänge für eine Durch- und Weiterreise sind geöffnet. Für die Einreise nach Kenia ist zwingend ein negativer PCR-Test erforderlich, der nicht älter als 96 Stunden bei Einreise sein darf. Alle Passagiere müssen das Formular Travelers Health Surveillance Form vor Einreise online ausfüllen und den empfangenen QR-Code bei Ankunft am Flughafen vorzeigen. Da die Sitzplatznummer angegeben werden muss, sollte man vorher online eingecheckt sein. Personen, deren Körpertemperatur bei Einreise mehr als 37,5 Grad Celsius beträgt, oder die COVID-19-ähnliche Symptome aufweisen oder in den beiden Sitzreihen vor oder hinter einer solchen Person im Flugzeug saßen, müssen sich in 14-tägige Quarantäne begeben. 
Auch für den Transitaufenthalt ist zwingend ein negativer PCR-Test erforderlich, der nicht älter als 96 Stunden sein darf. Außerdem muss auch bei Ausreise aus Kenia ein zertifizierter negativer PCR-Test vorgelegt werden. Das Ergebnis muss dem Trusted Travel-Zertifikat (siehe Info des Auswärtigen Amtes) entsprechen, denn in Kenia dürfen nur noch COVID-19-Atteste mit Zertifikat ausgestellt werden.

Deutsche müssen vor der Rückreise nach Deutschland folgendes beachten: 
Durch die Coronavirus-Einreiseverordnung muss bei Reisen nach Deutschland die Anmeldepflicht berücksichtigt werden: Reisende nach Voraufenthalt in einem Risikogebiet sind verpflichtet die digitale Einreiseanmeldung unter https://www.einreiseanmeldung.de auszufüllen und die erhaltene Bestätigung bei Einreise mit sich zu führen. 
Ungeimpfte müssen vor der Rückreise einen negativen Test machen lassen – entweder ein PCR-Test oder ein Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden bei Einreise in Deutschland sein darf. Von vollständig Geimpften und Genesenen wird ein Impf- oder Genesenen-Nachweis akzeptiert. Die Quarantänepflicht entfällt für Geimpfte und Genesene, die die Quarantäne ab dem Zeitpunkt beenden können, an dem der Impf- oder Genesenennachweis über das Einreiseportal übermittelt wird. Erfolgt die Übermittlung vor Einreise, muss die Quarantäne nicht angetreten werden. Ungeimpfte hingegen müssen die Quarantänepflicht nach Wiedereinreise beachten. Die häusliche Quarantäne kann frühestens nach 5 Tagen vorzeitig beendet werden, wenn ein negativer Testnachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter www.einreiseanmeldung.de übermittelt wird. Die Quarantäne endet mit dem Zeitpunkt der Übermittlung. 

Eine Safari in Kenia zur einmaligen Tierbeobachtung in fantastischer Wildnis soll auch in dieser Zeit kein Traum bleiben, sondern sie wird sehr bald wieder möglich sein. Unsere Vorortagenturen haben bereits Hygienekonzepte erarbeitet und setzen alles daran, um in Zukunft sicheres Reisen unter hygienischen Bedingungen, wie Sie sie inzwischen schon kennen, zu ermöglichen. Das lässt sich bei unseren Reisen gut umsetzen, ohne den Charakter der Reise zum Nachteil zu verändern. Wir sind für Sie und Ihre Sicherheit verantwortlich und werden Sie keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. In unseren kleinen Gruppen in der Regel mit maximal 7 Gästen ist ausreichend Abstand garantiert und unsere Partner vor Ort sind geschult sowie auf die neuen Umstände vorbereitet. Wenn man im Land unterwegs ist, müssen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten und Gesichtsmasken getragen werden.

Es finden bis auf Weiteres keine kulturellen Begegnungen mit Einheimischen statt, Menschenansammlungen werden gemieden und Sie bleiben immer in Ihrer Reisegruppe. Fahrer und Hotelpersonal tragen Schutzmasken, es stehen ausreichend Mittel zur Händedesinfektion zur Verfügung, auch in Fahrzeugen. In Restaurants gibt es keine Buffets, die Tische werden weit auseinander gestellt. Die Fahrzeuge werden regelmäßig und gründlich gereinigt. Die Unterkünfte, die wir für Safaris nutzen, sind alle relativ klein mit wenig Zimmern, die sich meist in freistehenden Bungalows mit eigenem Eingang befinden.

In Kenia ist nun, insbesondere in den bekannten Nationalparks wie Masai Mara und Amboseli-Nationalpark, mit einer starken Auslastung der Kapazitäten zu rechnen. Eine frühzeitige Buchung für 2022/23 wird daher dringend empfohlen!

Der Tourismus bietet dem Land einen Großteil seiner Einnahmen und bedeutet auch Naturschutz, denn Tourismus schützt die unvergleichliche Artenvielfalt vor Wilderei! Wenn Sie das mit uns erhalten und erleben möchten, heißen wir Sie herzlich auf unseren Safarireisen willkommen!